Informationen

Ortsplan Prerow

Das einmalige an Prerow ist seine Lage. Zwischen dem Ort und der Ostsee erstreckt sich von Ost nach West, bis in den Darßer Wald hinein, das Dünenwäldchen -  durchzogen vom Prerow-Strom und nur zugänglich über wenige Holzbrücken und Querungen. Das ist auch der Grund dafür, warum Sie in Prerow keine Ferienwohnung mit Ostseeblick finden werden. Ein Glück für Sie, denn so versäumen Sie nicht den einmaligen und überaus interessanten Weg zum Strand. Nirgendwo in Deutschland werden Sie diese Naturbesonderheit unmittelbar an der Ostsee finden. Schon deshalb sollte man in Prerow unbedingt zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sein. Unsere Ferienwohnungen und Zimmer befinden sich etwa 15 Gehminuten entfernt vom weißen Prerower Ostseestrand. Ein Weg, der Ihnen dennoch schon nach kurzer Zeit zu kurz erscheinen mag.

Über den Darß

Weststrand am Darß
Weststrand am Darß
Westlich von Rügen und Hiddensee  - zwischen Rostock und Stralsund - liegt die Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst inmitten des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Dieses Stück Natur zwischen Meer und Bodden gehört zu den einmaligen Landschaften Deutschlands, die Jahr für Jahr Erholungssuchende anziehen. Die besondere Mischung von Meer-, Strand-, Wald- und Boddenlandschaft versprüht einen geheimnisvollen Reiz auf die Gäste aus und gilt bei vielen Besuchern auch heute noch als Geheimtipp für einen Ostseeurlaub.
Weiterlesen ...

Über Prerow

Mittlerweile spricht nicht nur der ganze Osten Deutschlands von Prerow. Prerow ist heute ein gesamtdeutscher Ort mit besonderem Reiz.

Prerow wird durchzogen von dem so genannten "Prerowstrom", der beginnend im Bodstedter Bodden, vorbei an der Hertesburg und am Krabbenort, vorbei an Hagens Düne in den Westen des Ortes zieht. Dort endet "der Strom". Die letzten Ausläufer gleichen  lang gezogenen Waldseen, die sich nördlich von Prerow bis fast zum Bersteinweg hinziehen. Fast parallel zum letzten Abschnitt des Prerowstroms durchziehen sich bis weit in den Darß hinein die Riegen (flaches Moorland) und Reffen (höher gelegene Dünen). Auf den trockenen Reffen siedelten sich die Menschen an. Noch heute verlaufen fast alle Straßen  Prerows (bis auf die Querverbindungen) in eine Richtung.

Prerow besitzt einen einzigartigen feinen und breiten Sandstrand. Ein Naturphänomen macht es möglich. Durch Westwinde und Strömungen  wird Sand vom Weststrand des Darßes abgetragen und sowohl an der Spitze des Darßes (Darßer Ort) als auch am Prerower Nordstrand angelagert. Die Folgen sind: Der Weststrand ist urwüchsig, schmal. Entwurzelte Bäume und abgebrochene Dünen prägen das Bild. Der Nordstrand hingegen ist feinsandig und breit. Durch diesen natürlichen Prozess nimmt der Strand von Jahr zu Jahr an Breite zu und unterliegt so einer ständigen Regeneration.

Die schönsten Fotos

Schauen und träumen Sie. Vielleicht vom letzten Urlaub auf dem Darß oder womöglich vom nächsten Urlaub. Erleben Sie den Darß in seiner schönsten Pracht und Vielfalt. Wasser, Wald und Strand - hier sind Sie Mensch zwischen See und Bodden!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.